Drucken

Presseblog

Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Presseblog

 

Ältere Pressemitteilungen und Belege zu Veröffentlichungen beider Verlage finden Sie hier:  https://papierfresserchen.wordpress.com/

 

 


1 - 10 von 24 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Lesung auf der Mototechnika in Augsburg

 

9783861967323Gerhard Timmer liest am kommenden Wochenende, 13. und 14. Januar 2018, aus seinem soeben erschienenen Buch "Der Mullimutspumper" auf der Mototechnika in Augsburg.

Die kurzen Lesungen finden an beiden Tagen am IKM Stand, Halle 4, auf dem Augsburger Messegelände statt.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

meinbezirk.at berichtet über junge Lyrikerin

 

9783861967033

meinbezirk.at berichtet jetzt in einem ausführlichen Bericht über das Buch der jungen Wiener Lyriker Katharina Konrader. 

Hier lesen

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Berliner Morgenpost berichtet über das kleine Orange

9783861966555_Papierfresserchen_Die_SehnsuchtEin ganz besonderer Bericht ist vor Kurzem in der Berliner Morgenpost erschienen: Dort widmet sich eine interessante Buchbesprechung unserem Titel "Die Sehnsucht des kleinen Orange". Das Buch von Judith Zacharias-Hellwig steht seit Wochen weit ober auf der Liste der Trennungs- und Scheidungsbücher bei Amazon und stößt nicht zuletzt in Fachkreisen auf positive Reaktionen.

Der Link zum Bericht: https://www.morgenpost.de/schueler/leben/article212580815/Wie-Kinder-trotz-Trennung-der-Eltern-gluecklich-werden.html

In Kürze erscheint zudem das Buch "Das kleine Kunterbunt", das sich mit dem Thema "Patchworkfamilien" beschäftigt. Das Buch kann vorbestellt werden.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Pressemitteilung: Junge Püttlinger Autorin schreibt Fantasyroman

Im Jugendroman "Waldlichter" der Autorin A. V. Frank aus Püttlingen im Saarland werden die jungen Leser in die Welt von Irlands Elfen, eine Welt voller Magie und Mysterien entführt. Frank empfindet schon seit Kindheitstagen ein tiefes Interesse für die keltischen Mythen und die irische "Anderswelt". Die mit ihrer Familie im Saarland lebende Autorin besucht gerne Mittelaltermärkte und ist fasziniert von der Geschichte Europas. Über Jahre hinweg entstand die vorliegende Geschichte um die Waldlichter, die sich immer wieder neu entwickelte und am Ende mit der Anfangsidee nicht mehr viel gemeinsam hatte. Heraus kam eine Geschichte über drei junge moderne Mädchen, die sich selbst finden müssen.

Den ganzen Text lesen.

9783861966937_klein

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Pressemitteilung: Autorin mit gerade 17 Jahren

"Nightmare" von Helena Unold: Albträume bei Jugendlichen und ihre Bewältigung in eine spannende Geschichte verpackt. Die im Jahr 2000 im Allgäu geborene Jungautorin Helena Unold (Lindenberg) befasst sich in ihrem ersten Jugendroman mit einem speziellen Bereich der Angst, nämlich den Albträumen. Der Titel des Buches "Nightmare - Mörderische Träume" weist direkt auf das behandelte Problem hin, verspricht zugleich aber auch reichlich Spannung. Dabei spielen ein merkwürdiges Deja-vu und ein Panikanfall vor zehn Jahren eine wichtige Rolle. Helena Unold selbst hat ständig neue Geschichten im Kopf, und dieses "Kopfkino" verarbeitet sie nachts in ihren Träumen. Dadurch kam ihr die Idee zu dieser Geschichte um einen Jungen, der seit Jahren vergebens gegen seine Albträume anzukämpfen versucht. 

Den ganzen Text lesen.

9783861967064_klein

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Pressemitteilung: Bekannte Künstlerin gibt ihr erstes Buch heraus

Silvia Lüftenegger ist RosaRot ... und ihre Heldin Federblau. Zuerst die Illustrationen, dann die Geschichte: Diesen ungewöhnlichen Weg wählte die bekannte österreichische Künstlerin Silvia L. Lüftenegger/RosaRot aus Linz für ihr erstes Buch "Federchens Abenteuer - Geschichten vom Fräulein Friedrike Federblau".

Lesen Sie den ganzen Text.

9783861967071_klein

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Pressemitteilung: Kinderbuch über kindliche Ängste

In ihrem 28 Seiten umfassenden Kinderbuch "Allein mit einer Hexe - Eine Geschichte gegen die Angst" widmet sich die 1969 in Bremen geborene Autorin Corinna Antelmann einer menschlichen Urangst:

Es geht in dem Bilderbuch um die Furcht vor dem Unbekannten, der Dunkelheit oder bedrohlichen Monstern. Etwa ab einem Alter von drei Jahren wandern die Gedanken eines Kindes fließend zwischen Realität und Fantasie, und Angst wird für das Kind zu einer realen Bedrohung. Corinna Antelmann war mit dieser Situation bei ihrer eigenen Tochter konfrontiert. Damit ihr Kind die Angst überwinden konnte, erzählte sie ihm Geschichten, die der diffusen Furcht ein Gesicht verleihen sollten, etwa das einer sehr netten Hexe.

Den ganzen Text lesen.

9783861967187_kleinn

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Pressemitteilung: Sportlicher Jugendroman von Sarah Baumgärtner

Die erst sechszehn Jahre alte Autorin Sarah Baumgärtner schreibt in ihrem ersten Jugendbuch "Kira startet durch!" über das, was sie selbst kennt und liebt: das Leben von Heranwachsenden. Auch Lesen und Malen zählen zu ihren Hobbies, und zu gerne hätte Sarah Baumgärtner einmal ein Buch über ein Kind gelesen, dessen Herz für den Karate-Sport brennt. Sie fand keins und schrieb es einfach selber. Ihre Protagonistin Kira erlebt genau das, was Kinder ihres Alters eben so erleben, und hier zeigt sich die Nähe der Autorin zu ihren Figuren. Denn selbst kaum älter, kann sich Sarah Baumgärtner sehr gut in die Probleme ihrer jungen Helden einfühlen.

Den ganzen Text lesen.

9783861967088_klein

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Pressemitteilung: Jugendroman um feurigen Araberhengst

Recht lange mussten die Fans von "Karamba La Lune" auf den zweiten Pferderoman der jungen Autorin Leonie Stober warten. Nach dem Erfolg des ersten Bandes "Ein Wunder für Karla", der Ende 2013 erschien, liegt jetzt endlich Band 2 mit dem Titel "Karamba La Lune - Die Drohung" vor. Die 1998 in Stuttgart geborene Pferdefreundin Leonie Stober, die derzeit ein Sozialwissenschaftliches Gymnasium im Zollernalbkreis besucht, schreibt seit ihrem 9. Lebensjahr. Sie entwickelte zunächst einfach Fortsetzungen ihrer Schulaufsätze, bevor sich ein zentrales Thema in ihrem Kopf festsetzte. Selbst begeisterte Westernreiterin, war ein eigenes Pferd lange ihr drängendster Wunsch. Zwar besitzt sie heute noch immer kein eigenes Reitpferd, aber sie kann stolz auf zwei Buchveröffentlichungen über ihr Lieblingstier blicken. Und diese Bücher sind mit viel Pferdesachverstand und lockerer Feder geschrieben, so dass die jungen Leser und Leserinnen sofort in den Bann der gleichaltrigen Hauptfigur gezogen werden.

Den ganzen Text lesen.

9783861967057_klein

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Pressemitteilung: Bilderbuch mit pädagogischen Anregungen

Mit ihrem zweiten Bilderbuch für Jungen und Mädchen ab 4 Jahren legt die Autorin Ulrike Hinterkörner ein weiteres Beispiel für bildende Kunst für Kinder vor. "Endlich bunt" ist -wie schon das 2013 erschienene Bilderbuch "Malenda" - wieder eine warmherzige Tiergeschichte, deren Illustrationen von der Autorin in Aquarelltechnik liebevoll gestaltet sind. Unaufgeregt in der Farbgebung und ohne überladen zu wirken, schlagen die Bilder den Bogen zum Wort und sind gerade für die Kleinsten unter den Betrachtern wichtiges Element beim Verstehen der Geschichte. Ulrike Hinterkörners pädagogischer Ansatz wird deutlich, wenn sie über ihr Buch sagt: "Kinder haben großes Potential, das sie zeigen, indem sie malen, zeichnen, gestalten und experimentieren". Deshalb liefert sie zahlreiche Anregungen für die pädagogische Arbeit mit den Kindern im Buch gleich mit.

Lesen Sie mehr

9783861966944_klei

 

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 24 Ergebnissen