888 F Ein Sommer mit Klunni und Kleo


888 F Ein Sommer mit Klunni und Kleo

Versand
Januar 2018

13,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 320 g


ISBN: 978-3-86196-729-3

Sara Bertsche, Hardcover 24 Seiten, farbig bebildert

 

Klappentext:

Immer zu spät und niemals am richtigen Ort: Klunni und Kleo verpatzen jede Verabredung, weil es mit der Pünktlichkeit und dem Orientierungssinn nicht weit her ist. Zu zweit geloben sie Besserung – scheinen doch alle anderen diese Disziplinen mühelos zu beherrschen.

Doch auch gemeinsam lässt sich kein Plan - wie vorgenommen - in die Tat umsetzen und der folgende Sommer wird chaotisch. So stolpern sie von einem Missgeschick zum nächsten, entdecken aber ganz unerwartet wundersame Dinge wie den fünfstrahligen Lofotenbär und ihr Talent zum Fliegen.

Eine Geschichte über tickende Schuhe, gebügelte Straßenkarten und dem Glück, gemeinsam zu scheitern.  

 

Leseprobe:

 

Die Autorin über ihr Buch:

"Schweißtreibende Autofahrten, exzessives Studieren von Google-Maps und viele verpasste Gelegenheiten: Die Autorin leidet seit jeher unter einem schwach ausgeprägten Orientierungssinn und konnte daher bei dieser Geschichte reichlich aus dem eigenen Erfahrungsschatz schöpfen. Das Kennenlernen ihres aktuellen Lebenspartners, für den bis zu sieben Stunden Verspätung gar kein Problem sind, war da heilsam, denn besonders bei den ersten Verabredungen ging alles Erdenkliche schief, sodass beide über ihre gemeinsamen Missgeschicke am Ende nur noch lachen konnten. Seitdem schätzen sie ihre Mankos, die bis heute immer noch für den ein oder anderen Lacher sorgen. Die Geschichte ist ein Dankeschön an den Lebenspartner. 

Das Buch will andere nicht belehren. So lernen die Figuren am Ende der Geschichte nicht, pünktlich zu sein oder sich besser orientieren zu können, sie erfahren vielmehr eine neue Leichtigkeit, nachdem sie die Erfahrung gemacht haben, dass eine misslungene Planung positive, mitunter komische Momente bergen kann. Missgeschicke werden wertvoll, wenn sie aus einem anderen, mitunter komödiantischen Blickwinkel betrachtet werden. Das Buch erhebt nicht den pädagogischen Zeigefinger, sondern will stattdessen schöne Momente aufzeigen, die aus dem Moment des Zufalls und im Rahmen der eigenen Unzulänglichkeit entstehen.

Eine weitere Besonderheit ist das Verhalten der Figuren, die beide beim genauen Hinschauen wie ein klassischer Clown agieren. Vielen ist der Clown nur als gängiges Klischee bekannt (buntes Kostüm, immer lustig, wird nur auf Kindergeburtstagen, im Zirkus und in Krankenhäusern eingesetzt, um andere zum Lachen zu bringen). Diese Klischees werden dem wahren Wesen eines Clowns jedoch keinesfalls gerecht, der mehr als ein profaner Unterhalter ist. Er versteht sich vielmehr als ein Andersdenker, Entdecker, Träumer, Geschichtenerzähler und Tröster, der sich ohne Vorurteile auf die Emotionen und Fehler seines Gegenüber einlässt und bei gegebenen Anlass das Lächerliche ins Absurde verzerrt. Das Wort Clown wird in der Geschichte bewusst nicht genannt, wohl handeln aber beide Figuren nach einem clownesken Prinzip (sowohl in der Kommunikation mit anderen als auch mit ihren „Requisiten“, der Uhr und der Straßenkarte), das ganz ohne gängige Klischees auskommt."

Weitere Produktinformationen

Google_Product_Category 784

Zubehör

Produkt Hinweis Preis
5072 F Wie der Pavian zum Tanzen kam 5072 F Wie der Pavian zum Tanzen kam
17,90 *
Versandgewicht: 370 g
5061 F Sei nicht traurig, kleiner Igel 5061 F Sei nicht traurig, kleiner Igel
14,30 *
Versandgewicht: 420 g
5024 F/R Ich bin so, wie ich bin 5024 F/R Ich bin so, wie ich bin
17,90 *
Versandgewicht: 410 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bertsche Sara, B-AutorInnen, ab 4 Jahre, Bilderbuch, Familie und Freunde